Wippso begrüßt Sie sehr herzlich!

Hier stellen ich Ihnen gerne die Aktivitäten des SPD-Ortsvereins und der SPD-Fraktion im Stadtrat vor.

Möchten Sie regelmässig informiert werden? Oder wollen Sie Anregungen äußern? Dann schreiben Sie bitte zum Beispiel an info@wip-spd.de. Die örtliche SPD nimmt folgend umgehend mit Ihnen Kontakt auf. Gefallen Ihnen die Seiten? Bitte empfehlen Sie diese dann weiter, denn die Stadt braucht eine besser informierte Öffentlichkeit.

Für Ihre Wipperfürth-SPD
Ihr Wippso

 
 

Frau des Jahres 2018: Damjana Gortnar-Schacherer Topartikel Stadtverband Damjana Gortnar-Schacherer ist die Wipperfürtherin des Jahres 2018

In Wipperfürth heißt die Frau des Jahres 2018 Damjana Gortnar-Schacherer. Sie wurde als Nachfolge­rin von Heike Radder (2017), Ute Berg (2016) Ingrid Römer (2015), Monika Breidenbach (2014), Claudia Nassenstein (2013), Mo­nika Rütten (2012), Inge Röckerath (2011), Hildegard Laube (2010) und Gu­drun Flosbach (2009) von einer Jury unter Leitung des Vorstandes der Wipperfürther SPD aus vielen eingegan­genen Vorschlägen ausgewählt. Mit dieser Auszeichnung wird insbeson­dere das ehrenamtliche Engagement von Frau Gortnar-Schacherer in der Entwicklungs­politik als langjährige Vor­sitzende der Ökumenischen Initiative Weltladen Wipperfürth gewürdigt.

Veröffentlicht am 04.02.2018

 

Thorsten Konzelmann Unterbezirk Mitgliedervotum - Macht mit!

Unser Vorsitzender, Thorsten Konzelmann, hat in einem Schreiben an alle Mitglieder der SPD im Oberbergischen Kreis einen eindringlichen Appell formuliert: „mit dem Versand der Abstimmungsunterlagen hat nun das verbindliche Mitgliedervotum der SPD zu der Frage, ob unsere Partei erneut in eine Koalition mit CDU und CSU eintreten soll, begonnen.“

Er geht darauf ein, mit welchen Schwierigkeiten die jetzt nötige Entscheidung verbunden war und weiter ist. Leidenschaftliche Beiträge auf dem Bundesparteitag im Dezember, dann auf einem Sonderparteitag in Bonn führten auch in der Öffentlichkeit zu emotionalen Diskussionen.

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 23.02.2018

 

Unterbezirk Mit frischem Schwung aus der Klausurtagung - Die Oberbergische SPD koordiniert Ihre Arbeit für 2018

Der Kreisvorstand und die Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzenden der Oberbergischen SPD trafen sich zur Jahresklausurtagung im sauerländischen Lennestadt-Burbecke.

Zuerst wurde anhand eines vom Vorsitzenden der Kreistagsfraktion, Ralf Wurth, erstellten Zahlenwerkes auf die Entwicklung der Wahlergebnisse im Kreis seit 1987 zurückgeblickt und die Ergebnisse bis auf die Stimmbezirksebene analysiert. Dabei spielte das Superwahljahr 2017 natürlich eine besondere Rolle.

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 22.02.2018

 

SPD-Fraktionschef Frank Mederlet Ratsfraktion SPD setzt Akzente zum Wipperfürther Haushalt

Familienfeundlichkeit muss als Markenkern der Stadt weiter entwickelt werden 

Stadtentwicklung nicht vernachlässigen 

Beschlüsse auf Grundlage der SPD-Anträge 

SPD Fraktion Wipperfürth

Anträge zum Haushalt 2018

Ratssitzung 7.2.2018

 

Die Anträge fanden die einstimmige Zustimmung im Stadtrat am 7. Februar 2018

 

Der Rat möge beschließen:

 

 

  1. Die HH Mittel - Renovierung Stadion Mühlenberg - werden zugunsten des Ausschuß Sport Freizeit und Kultur gesperrt. Im ASFK ist der Grad der Renovierung zu besprechen und zu beschließen. Die Verwaltung wird dem ASFK Alternativen der Renovierungsmaßnahmen und entsprechender Kosten darstellen.

Prioritär ist die Renovierung zur Ermöglichung des Schul-und Breitensport. Für eine aufwendigere Renovierung ist der Ratsbeschluss 2017 betreffend Einbringung Drittmittel des Vereins TVW als Voraussetzung umzusetzen.

 

  1. Die HH-Mttel Mittel zur Sanierung Kunstrasen Ohler Wiesen werden zugunsten des Ausschuß für Sport Freizeit und Kultur gesperrt. Im ASFK ist der Aufwand der Sanierung zu klären und zu beschließen. Die Einbringung von Eigenmitteln des VfR Verein sind bezogen auf den Gesamtkomplex Ohler Wiesen zu berücksichtigen.

 

  1. Der Rat der Stadt Wipperfürth will eine Saubere Stadt. Die Stadt, Hauseigentümer, Geschäftebetreiber, kommerzielle Nutzer der Innenstadt und Gäste etc sind alle aufgerufen hierbei mitzuhelfen. Der Bauauschuß wird sich in 2018 mit der Problematik – Windelcontainer -befassen. Ziel ist eine bessere Lösung als der bisherige Standort.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. Zur weiteren Förderung der Familienfreundlichkeit in Wipperfürth will der Rat der Stadt Wipperfürth das Mittagessen möglichst in Kindertagesstätten und den OGS Gruppen an Grundschulen schrittweise preiswerter für Eltern gestalten. Die Verwaltung wird dem Jugendhilfeausschuß und Ausschuß für Schule und Soziales die Rahmendaten vorlegen und Vorschläge unterbreiten, welche Handlungsmöglichkeiten zur Umsetzung denkbar sind. Zum Beispiel Reduzierung des Essens um 1.- Euro je Kind, Anpassung Kriterien Familienpass

 

 

 

 

 

  1. Der Rat der Stadt Wipperfürth sieht in der Regionale 2025 auch für die Stadt eine gute Möglichkeit die Mobilität für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zu verbessern. Als eine denkbare Mobilitätsmaßnahme wird Wipperfürth im „Regionaleprozeß“ eine Schnellbusverbindung von Wipperfürth zur S-Bahnverbindung von Dellbrück oder Bergisch-Gladbach nach Köln in 2018 erörtern und schriftlich einbringen.

 

  1. Die Stadt will den Fairen Handel im Rahmen ihrer Möglichkeiten auf kommunaler Ebene unterstützen.

Zur Vorbereitung eines Ratsbeschluß in 2018 mit dem Ziel an der Fair Trade Kampagne teilzunehmen und den Titel Fair Trade Kommune anzustreben, wird die Verwaltung beauftragt den Rat (HFA) über den Weg mit den zu erfüllenden Kriterien zu informieren. Eine Zusammenarbeit mit der Ökumenischen Initiative - Welt Laden Wipperfürth –findet von Anfang an statt. Informationen können auch bei den Fair Trade Mitgliedskommunen Engelskirchen und Gummersbach erfragt werden.

https://www.fairtrade-towns.de/no_cache/startseite/

Frank Mederlet und SPD-Fraktion

Veröffentlicht am 13.02.2018

 

Unterbezirk Diskussion zur möglichen Großen Koalition

Am Montag, den 19. Februar 2018 treffen sich auf Einladung des Kreisvorstandes die Mitglieder der SPD Oberberg, um im Vorfeld des Mitgliederentscheides über den vorgeschlagenen Koalitionsvertrag zu diskutieren.

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 13.02.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 002064588 -

Mit der SPD aktiv sein

Interesse? Dann bitte auf's Bild klicken.

 

Unsere Vorschläge für eine verlässliche Politik

 

Unsere Vorschläge für ein lebendiges Wipperfürth

 

Unsere Vorschäge für eine soziale Stadt

 

SPD-Termine kreisweit

Alle Termine öffnen.

13.03.2018, 18:00 Uhr
Sitzung der Kreistagsfraktion

10.04.2018, 18:00 Uhr
Sitzung der Kreistagsfraktion

17.04.2018, 18:00 Uhr
Sitzung der Kreistagsfraktion

05.06.2018, 18:00 Uhr
Sitzung der Kreistagsfraktion

19.06.2018, 18:00 Uhr
Sitzung der Kreistagsfraktion

11.07.2018, 18:00 Uhr
Kreisverbandsausschuss mit Sommerausklang

 

Oberberg ist bunt

 

Druckschriften-Download

Möchten Sie aktuelle Ausgaben des Wipperfürther Stadtgesprächs oder Positionspapiere der Wipperfürth-SPD herunter laden? Falls Sie dies wünschen, bitte auf's Bild klicken.

 

Frau des Jahres 2018 gesucht

Sie haben doch sicherlich einen gut begründeten Vorschlag. Dann bitte auf's Bild klicken.